Reinigung der Elemente mit Klavierlack-Optik

  • Hallo liebes Forum,


    wie reinigt ihr eigentlich die Elemente mit der Klavierlack-Optik? Ich finde am nervigsten den Bereich um den Automatikhebel. Den Staub bekomme ich ganz gut mit nem Swiffer entfernt, aber wie kann ich die Fingerabdrücke entfernen ohne Kratzer zu verursachen? Ich verstehe bis heute nicht, wieso die Autohersteller so ein Material nutzen.


    Viele Grüße :)

    Corsa F Elegance / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 74 kW (100 PS) / Park & Go Plus / Sitzheizung

    Bestellt: 11/21 - EZ: 05/22

  • Eigentlich funktioniert da so ziemlich jeder APC (Allzweckreiniger) mit einem Mikrofasertuch. Wichtig ist einfach wirklich saubere Tücher zu nehmen. Meist entstehen Kratzer durch feine Rückstände darin.

  • Inzwischen isses mir tatsächlich egal ob ich da feine Kratzer drin hab. Vermeiden kann man das nie wirklich. Und wenn der erste drin ist, dann ist der Rest auch schon egal. :D

    Aber ich nutz fürs schnelle "wegwedeln" auch einen Swiffer, der im Handschuhfach parkt und ansonsten wie schon geschrieben einen Allzweckreiniger mit Microfasertuch.

    :love:
    Paul: Corsa F GS Line in diamantschwarz metallic, 130 PS, Start/Stop, 17" BiColor, Park&Go, Keyless Open&Start, IntelliLux Matrix-LED, Sicht-Paket, Klimaautomatik, Winter-Paket

  • Sauberes Baumwohltuch mit Reinigungsmittel deiner Wahl. Mikrofasertücher (je nach Qualität) hinterlassen Kratzer im Klavierlack.


    Mein Klavierlack sieht nach 1 1/2 Jahren und über 17 tkm noch wie neu aus ^^

    Bestellt am 09.09.: 1.2 Benziner 130PS, Perl blau, Dach in schwarz, Active Drive Assist, Leder Siena, Park & Go, IntelliLux Matrix LED, Klimaautomatik, Sicht-Ausstattung, Solar-Protect im Fond, Mittelarmlehne, 17" BiColor <3 Seit 09.12. beim Händler :love: 18.12. abgeholt <3

  • Ja, das Thema mit dem Klavierlackzeug beschäftigt mich auch immer wieder.. mein Dekor um dem Start-Stop-Schalter (Also den Zündanlassschalter) sieht auch schon aus wie Banane, da reichts ja schon, wenn man etwas rauere Haut hat und nen Müh neben den Schalter drückt, schon haste den nächsten Kratzer dadrin...

    Ich denke, ich werde bald zum Folierer des Vertrauens fahren und sämtliche Dekor-Elemente im Innenraum folieren lassen, um dieses Problem zu beheben.