Corsa-e, Hohlraum und Unterbodenschutz nach Werksvorgabe

  • Hallo Forennutzer,


    zum Thema Hohlraum- und Unterbodenschutz beim Elektro-Corsa habe ich Fragen.

    Ich gehöre zu den Meschen die ihre Dinge längere Zeit nutzen. Und das bestmöglich!

    Da der Wagen ab Werk scheinbar ohne zusätzlichen Schutz (abgesehen vom galvanischen Schutz) ausgeliefert wird, habe ich

    Interesse an einem Hohlraum- und Unterbodenschutz und das nach Werksvorgabe.

    Zu meiner Zeit als Schrauber (Opel, Fiat, Mitsubishi, Benz) war das absolut üblich, das Neuwagen diesen bekamen.

    Oft viel "Sauerei", aber hilfreich!!

    Ich hatte diesbezüglich eine erste Anfrage beim FOH. Die meinten, das wäre nicht mehr üblich.

    Ich will das nicht so recht glauben.


    Was nützen 12 Jahre Durchrostungsgarantie, wenn der Wagen danach geschweisst werden muss.

    Und in wie weit das bei E-Autos noch gemacht werden darf, dass kann ich noch nicht einschätzen.


    Welche Erfahrungen habe Ihr????



    Viele Grüße


    HP-e

  • Moin zusammen,


    danke für den Hinweis, ich will das bei unserem vor dem Winter auch noch machen. Bei meinen Oldtimern habe ich teils Dinitrol Wachse und teils Wollfett der Firma Fluid Film genommen und gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Beim Fluid Film sollte man allerdings zumindest bei der HU ein Datenblatt von Fluid Film mitführen, da der Unterboden auf den ersten Blick aussieht, als habe die Maschine Massiven Ölverlust.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • ....

    Beim Fluid Film sollte man allerdings zumindest bei der HU ein Datenblatt von Fluid Film mitführen, da der Unterboden auf den ersten Blick aussieht, als habe die Maschine Massiven Ölverlust.

    Na ja, das dürfte bei unserem Corsa-e wohl argumentativ leicht entkräftet werden können. ;)

    Corsa-e GS-Line, Perl Blau mit schwarzem Dach, 3-Phasigen On-Board-Charger inklusive Universal-Ladekabel = Juice Booster 2

    Brink - AHK abnehmbar (Nur für Fahrradträger)

  • ...

    Ich hatte diesbezüglich eine erste Anfrage beim FOH. Die meinten, das wäre nicht mehr üblich.

    Ich will das nicht so recht glauben.

    ...

    Unser FOH hatte ein Angebot laufen.
    1. Winterräder - FrühbucherRabatt ...
    2. Unterboden-Schutz-Versiegelung ab 249 €
    Das letztere wird beworben mit "Perfekter Schutz vor Splitt und Schmutz"

    Meine Anfrage zu unserem Corsa-e ergab:
    Eigentlich sei der Unterboden-Schutz für Verbrenner gedacht gewesen.
    Er könnte es auch bei meinem Corsa-e machen, müsste dazu die Unterboden (Akku?) - Verkleidung weg machen,
    würde den Unterboden-Schutz jedoch NUR an den Rädern, Achsen, etc. anbringen. Also den Unterboden des Akkus aussparen, da ja dort eh die Verkleidung schützt.
    Dafür würde er den Unterboden-Schutz bei unserem Corsa-e auch günstiger machen, als beim normalen Corsa-F
    Dies habe ich dann auch machen lassen, denn wir haben hier im Allgäu doch viel und lange immer "Salz-Pampe" auf der Straße.
    Da wir normalerweise auch unsere Auto(s) sehr lange nützen wollen, habe ich die Hoffnung, daß der Unterboden, bzw. einfach die Achsbereiche etwas besser geschützt sind.

    Corsa-e GS-Line, Perl Blau mit schwarzem Dach, 3-Phasigen On-Board-Charger inklusive Universal-Ladekabel = Juice Booster 2

    Brink - AHK abnehmbar (Nur für Fahrradträger)

  • Nun ja, Hohlraumfett ist meines Erachtens auch zwischen Akkuverkleidung und Bodenblech sinnvoll, da auch dort die Salzgischt hinkommen dürfte und in Verbindung mit Matsch zu einem leckeren Feuchtbiotop wird.

    Wenn kommende Woche unsere Winterreifen kommen, schaue ich mir das ganze mal an und mache Bilder für eine Anleitung davon.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Moin zusammen,


    seit Vorgestern steht unser Corsa F-e auf der Hebebühne in meiner kleinen Werkstatt. Ich habe sämtliche Bodenverkleidungen sowie die Radhausschalen entfernt.

    Zunächst einmal, wer Opel gewohnt war sollte sich jetzt an PSA gewöhnen. Als Opel Schrauber konnte ich meine Erfahrungen nicht wirklich nutzen, dafür hat sich mein Kumpel, ein Citroën Schrauber, ziemlich heimisch gefühlt. Nicht alles ist schlechter geworden, allerdings auch nicht alles besser. Die Versiegelung der Hohlräume und der Schweißnähte ist meines Erachtens auf Corsa B Niveau. Wachs im Schweller? - Fehlanzeige! Lack auf der Innenseite der Kotflügel? - Ebenfalls Fehlanzeige!

    Ich fand das Ergebnis der ersten Inspizierung etwas ernüchternd. Daher werde ich die Hohlraumversiegelung nachholen und hier darüber berichten. Die schon gemachten Bilder stelle ich morgen nach Bestellung der benötigten Materialien ein. Direkt vom Handy sind diese zu groß für das Forum. Natürlich habe ich einen Hochvoltschein und das Fahrzeug ist ordnungsgemäß gesichert. Gleichwohl habe ich die Verkleidungen gekennzeichnet und die Schrauben pro Radhaus und Unterboden in getrennte Haribodosen untergebracht.

    Erstaunlich wie viel Schmodder sich schon in den Endspitzen der Kotflügel nach nur 4000 Kilometern angesammelt hat. Der nächste Schritt ist das Abfegen des Sandes in den Radhäusern. Dazu sollte man allerdings warten bis er trocken ist. Reste werden dann per Druckluft aus den Ecken gepustet.

    In den Radhäusern habe ich mich für ein Dinitrol Wachs entschieden, im Schweller und den Türen werde ich mit Fluid Film ein Wollfett nehmen. Das Wachs wäscht halt nicht so schnell ab wie das Wollfett.

    Bilder werden auch hier von folgen.


    ich kann nur jedem empfehlen den Corsa F nachträglich zu versiegeln, zumindest wenn geplant ist ihn länger zu fahren. Ich habe bis jetzt alle meine Autos nachträglich versiegelt und selbst mein Corsa B X15TD ist mit 360000 Kilometer durch dick und dünn noch bei mir und wird es auch bleiben, solange ich fahren kann und darf. 🙈😎

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • So, nun anbei die ersten Bilder, macht Euch selbst ein Bild...

    IMG_7586.jpgIMG_7583.jpgIMG_7585.jpgIMG_7575.jpg

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • So, nun anbei die ersten Bilder, macht Euch selbst ein Bild...

    Danke für die Bilder, schon sehr interessant!

    Corsa-e GS-Line, Perl Blau mit schwarzem Dach, 3-Phasigen On-Board-Charger inklusive Universal-Ladekabel = Juice Booster 2

    Brink - AHK abnehmbar (Nur für Fahrradträger)

  • ...

    In den Radhäusern habe ich mich für ein Dinitrol Wachs entschieden, im Schweller und den Türen werde ich mit Fluid Film ein Wollfett nehmen. Das Wachs wäscht halt nicht so schnell ab wie das Wollfett.

    ...

    Wer kann der kann :thumbup::thumbup:
    Dein Corsa-e wird es Dir danken!

    Corsa-e GS-Line, Perl Blau mit schwarzem Dach, 3-Phasigen On-Board-Charger inklusive Universal-Ladekabel = Juice Booster 2

    Brink - AHK abnehmbar (Nur für Fahrradträger)

  • emobil2021 ,


    dass will ich doch hoffen! Jetzt muss ich weiter Dreck wegfegen und mit Druckluft pusten.

    Achtung, beim Nachmachen beachtet bitte folgendes:


    "Bitte nicht mit Druckluft in die Türabläufe blasen, wenn die Zündung aktiv ist."


    in einigen älteren Fahrzeugen ist dort ein Drucksensor verbaut, der einen Seitenaufprall detektieren soll. Unter Umständen kann die Druckluft den Sensor zum auslösen bringen. Ich bin mir noch nicht sicher, wie dies beim Corsa F gelöst ist, aber Sicher ist Sicher.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Moin zusammen,


    es geht weiter. 'Christo' der Verpackungskünstler war da und siehe da der Corsa ist verpackt.


    IMG_7640.JPG

    Noch unverpackt auf der Bühne


    IMG_7644.JPG IMG_7643.JPG

    Zunächst werden die Kanten sauber mit 3M Profi Tape maskiert.


    IMG_7646.JPG

    Danach wird der Corsa in Malerflolie vom Baumarkt eingehüllt und mit Tesa Kreppband an dem Maskierungstape verklebt. Wichtig: Es muss dicht sein und kein Tesa Krepp auf den Lack.


    IMG_7649.JPG IMG_7654.JPG

    Nun sind die Radhäuser dran. Folie ausschneiden und ebenfalls festkleben. Das Einpacken der Bremsen darf ebenfalls nicht vergessen werden.

    Beim eCorsa müssen noch die HV-Stecker verdeckt werden. Vorsicht: Hier darf nur Jemand mit Hochvolt-Schein ran.


    Morgen geht es weiter!

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Sooo...


    Der Arbeitsschritt mit dem Dinitrol-Wachs ist abgeschlossen. Ich habe 5 Liter DINITROL High Performance Wax in die Träger und Hohlräme im Unterboden verarbeitet. Das Wachs hat eine sehr gute Kriechfähigkeit und Salzwasserbeständigkeit. Mit dem Wachsen von DINiTROL habe ich bereits alle meine Opel Old-und Youngtimer mit sehr gutem Erfolg versiegelt.


    Material und Werkzeug zum versprühen habe ich bei der Firma ROSTDOC in Kiel gekauft. Der Eigentümer Patrick Uecker ist ein Profi auf dem Gebiet der Versiegelung, daher verlasse ich mich beim Versiegeln der Fahrzeuge gerne auf sein Urteil. Außerdem sind seine Preise völlig ok. Für Interessenten, hier die Website von Patrick http://www.rostdoc.de .


    IMG_7715.JPG

    5 Liter High Performance Wax sind verarbeitet


    IMG_7698.JPG IMG_7704.JPG

    Natürlich müssen auch im Unterboden bereich einige Blindstopfen entfernt werden. Siehe die grünen Pfeile. Um den großen Stopfen auszubauen, ist es hilfreich zunächst den kleinen Stopfen zu entfernen. (Blauer Pfeil)

    Diese Bilder sind exemplarisch. Es gibt noch weitere Stopfen.

    Versprüht habe ich das Wachs, welches im übrigen nicht warm gemacht werden braucht, mit zwei unterschiedlichen Hohlraumsonden. Eine abgewinkelte Düse und eine rundum Düsen an einem ungefähr 1,50m langen dünnem Schlauch. Für den nötigen Druck zum Sprühen sorgt dabei ein Kompressor. Das Werkzeug und die Düsen werde ich morgen noch einmal fotografieren. Die Wachs-Menge ist dann gut, wenn das Wachs aus allen Öffungen wieder rauszulaufen beginnt. Wichtig ist nur, dass dabei keine Ablauflöcher verstopfen.


    IMG_7709.JPG IMG_7711.JPG

    Das Wachs hat eine weißliche Farbe und wird nach dem Trocknen nahezu durchsichtig. Mit der Rundumdüse habe ich auch den Raum zwischen Batterie und Unterboden versiegelt, so dass dort kein Feuchtbiotop entstehen kann.

    Bei versprühen kann man sich noch so gut einpacken, das Wachs tut seine Arbeit und so darf man sich hinterher aufs duschen und Haarewaschen freuen.


    Morgen kommen die Säulen und die Schweller mit Fluid Film dran. Fluid Film ist ein Wollfett, mit sehr guter Kriechfähigkeit. Allerdings wäscht es sich auh leichter durch Spritzwasser ab. Daher kommt das Wollfett bei mir nur in die Hohlräume wie Schweller, Türen und Säulen.

    Wobei das Versprühen von dem Wollfett ain noch größerer Schweinkram ist.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)

  • Moin schnico87 ,


    Mittlerweile ist der Corsa wieder auf der Straße. Der letzte Zeil des Berichtes kommt noch. Leider bin ich gesundheitlich etwas angeschlagen (Schmerzpatient) und kann gerade nicht wie ich möchte.

    Liebe Grüße

    Rolf


    Mein Corsa D (A12XEL) darf wieder auf die Straße. Leider gibt es nur noch zwei kleine Corsa B von denen einer schon Im Winterschlaf ist.

    Und jetzt hat sich noch ein Corsa F-e hinzu gesellt, da sind es jetzt Viere.
    Es gibt nix, was in einem Corsa nicht transportiert werden kann. Für alles Andere gibt es einen Klaufix oder Huckepackfix ... 8)