Tote Fliege in LED Rückleuchte

  • wie ist das überhaupt möglich? Ich dachte die Rückleuchte soll eigentlich dicht sein. Übrigens ich hatte genau in der Rückleuchte schon Mal Kondenswasser was sich innen gebildet hat. Opel meinte das wäre normal und kein Garantiefall. Also es war keine Wasserpfütze drinnen. Aber es war etwas beschlagen. Ging nach paar Stunden von alleine weg. Aber die tote Fliege nervt. Kann man das abmontieren und die Raussaugen? Wenn dir da reinkam dann kann da doch auch Wasser reinkommen.

  • Das mit dem beschlagen ist normal bis zu einem bestimmten Grad. Zu heutiger Zeit ist es normal das die Scheinwerfer kein geschlossenes System mehr sind.. In der Regel verdunstet das Kondenswasser nach einer gewissen Zeit.. Den Scheinwerfer kann man bestimmt Fix abbauen bzw. die Blende mit den Farben.

    Bestellt 05.06.20 Lieferung 17.08.20 Zugelassen 18.08.2020 Auslieferung 23.10.2020

    Opel Corsa F GS-Line, mondsteingrau/schwarz

    130 PS 8-Gang Automatik, 17''-Bi-Color, WKR 16" Stahl. Park & Go, Sichtausstattung, Winterpaket, SolarProtect, Ablagefach mit Armlehne, Volldigitales Kombiinstrument, Sportsitze

  • Auszug aus Seite 90 BDA:


    Beschlagene Leuchtenabdeckungen


    Die Innenseite des Leuchtengehäu‐
    ses kann bei schlechten, nasskalten
    Witterungsverhältnissen, starkem
    Regen oder nach der Wagenwäsche
    kurzzeitig beschlagen. Der Beschlag
    verschwindet schnell von selbst. Zur
    Unterstützung die Scheinwerfer
    einschalten.


    Auf Seite 182 wird auch der Ausbau der Leuchte hinten beschrieben. Denke ist egal, ob mit normalem Leuchtmittel oder in LED-Ausführung.

    Bestellt 05.06.20 Lieferung 17.08.20 Zugelassen 18.08.2020 Auslieferung 23.10.2020

    Opel Corsa F GS-Line, mondsteingrau/schwarz

    130 PS 8-Gang Automatik, 17''-Bi-Color, WKR 16" Stahl. Park & Go, Sichtausstattung, Winterpaket, SolarProtect, Ablagefach mit Armlehne, Volldigitales Kombiinstrument, Sportsitze

  • Auf Seite 182 wird auch der Ausbau der Leuchte hinten beschrieben. Denke ist egal, ob mit normalem Leuchtmittel oder in LED-Ausführung.

    Für Version MY20.0 ist das richtig, bei Version MY20.5 steht es auf Seite 211. ;-) Allgemein im Kapitel "Fahrzeugwartung" unter "Rückleuchten" im Abschnitt "Glühlampen auswechseln".

    :love:
    Paul: Corsa F GS Line in diamantschwarz metallic, 130 PS, Start/Stop, 17" BiColor, Park&Go, Keyless Open&Start, IntelliLux Matrix-LED, Sicht-Paket, Klimaautomatik, Winter-Paket

  • Ich frage mich auch warum PSA da ne Mutter reinhauen muss wo man extra Werkzeug braucht. Bei GM konnte man das einfach selbst mit der Hand aufdrehen und den Scheinwerfer ausbauen. Aber vielleicht wollen die ja bei LED nicht, dass man da was selbst macht.

  • Wobei ein Steckschlüssel jetzt nicht grad Spezialwerkzeug ist - lediglich die Schlüsselweite ist nicht angegeben.


    Ansonsten steht meiner Meinung nach klar in der Anleitung:

    Konventionelle Glühbirnen kann man selbst wechseln, LED-Technik nicht.


    Außerdem Kennzeichenbeleuchtung, Nebelscheinwerfer, drittes Bremslicht und alles im Innenraum nur durch den Service.


    Wenn(!) bei den LEDs auch nur eine Komponente ausfällt, wirds meiner Meinung nach richtig teuer.


    Auf der anderen Seite bin ich gespannt, wie oft meine Halogen-Abblendlicht-Birnen durch sein werden...

  • Konventionelle Glühbirnen kann man selbst wechseln, LED-Technik nicht.

    Das war auch schon unter der GM-Mutter so (galt für den Corsa Generation E jedenfalls für LED-TFL und Xenon-Brenner).

    Bestellt am 09.09.: 1.2 Benziner 130PS, Perl blau, Dach in schwarz, Active Drive Assist, Leder Siena, Park & Go, IntelliLux Matrix LED, Klimaautomatik, Sicht-Ausstattung, Solar-Protect im Fond, Mittelarmlehne, 17" BiColor <3 Seit 09.12. beim Händler :love: 18.12. abgeholt <3